SHIATSU  WHIRLPOOL 
LASER THERAPIE  I  INHALATION
und entspannende Momente auf der Koppel ...
SPA EQUINE
SPA EQUINE
SPA EQUINE
SPA EQUINE
SPA EQUINE
SPA EQUINE
SHIATSU
SHIATSU
SHIATSU
LASER THERAPY
LASER THERAPY
LASER THERAPY
LASER THERAPY
LASER THERAPY
LASER THERAPY
LASER THERAPY
LASER THERAPY
NEBULISATION
NEBULISATION
NEBULISATION
NEBULISATION
NEBULISATION
PADDOCK

Je suis un paragraphe. Cliquez ici pour ajouter votre propre texte et me modifier. C'est facile.

Je suis un paragraphe. Cliquez ici pour ajouter votre propre texte et me modifier. C'est facile.

 WHIRLPOOL

HYDROTHERAPIE - Behandlung in kaltem Wasser

 

- Beugen Sie Verletzungen wie SEHNENSCHÄDEN vor

 

- schnellere HEILUNG

 

- Wohlbefinden und Entspannung

Die Anwendung erfolgt über Salzwasserdüsen die am unteren Teil der Pferdebeine agieren.

Das Wasser ist um 0 bis 4 ° C abgekühlt und die Düsen regen die Durchblutung an.

Sie wirken entwässernd und wohltuend für das Gewebe und schmerzlindernd bei Entzündungen, Sehnenschäden, Verdickungen und Arthrose.

 

Als VORSORGE und HEILUNG rund um die Pferdebeine

 

Marke ECB SPA EQUIN

SHIATSU

Shiatsu ist eine Mischung aus Theorien der traditionellen chinesischen Medizin

und einer japanische Massagetechnik.

Die Idee beim Shiatsu ist es, Körper und Geist als Ganzes neu zu verbinden und durch Druck (mit den Händen),

Stretching und dem Einbeziehen des ganzen Körpers, den Energiefluss durch die Meridiane zu verbessern.

Dies sind Energiekanäle die auf Organe und Gefühle Einfluss haben.

Mit dieser Methode wird das Ki (Chi) stimuliert oder beruhigt und

Lebensenergie, die durch den Körper fließt gefördert und Gelassenheit herbeigerufen.

Durch das Fördern dieser Energie ist es möglich, ein nervöses Pferd zu beruhigen oder ein depressives oder lethargisch Pferd zu erwecken.

Shiatsu ist nicht nur ein guter Moment der Entspannung, sondern auch ein therapeutisches Mittel.

 

Shiatsu wird 

… das allgemeine Wohlbefinden verbessern

… Stress abbauen

… Spannungen abbauen

… die allgemeine Beweglichkeit verbessern

… den Abtransport von Übersäuerung verbessern

… eine Verbesserung und Harmonisierung der Immun-, Atmungs-, Nerven-, Verdauungs-und Kreislaufsystem.

 

Die Massagen haben Einfluss auf Körper sowie auf das Mental und die Gefühle.

LASER THERAPIE

​via Milta pod

Die MILTA-Technologie, die auf der kombinierten Wirkung von kohärenten roten und infraroten (Laser)

und nicht kohärenten (LED) Lichtquellen basiert und durch einen magnetischen Tunnel potenziert wird.

Die erhaltene Strahlung hat eine optimierte Wirkung auf lebendes Gewebe.

Biostimulant, es beschleunigt die Prozesse der Zellregeneration, Heilung,

es reduziert Entzündungen, Ödeme und Schmerzen aller Art.

 

Der Milta-Classic wurde ab den 80er Jahren in der Luft- und Raumfahrt eingesetzt

und von einigen Praktikern, die auf manuelle Therapien spezialisiert sind, die analgetischen Eigenschaften,

entzündungshemmende, strukturierende, heilende und immunstimulierende phototherapeutische Pflege.

INHALATION

 

In freier Wildbahn ist das Pferd ein Kurzstecken-Athlet .

Es ist ein Fluchttier, seine einzige Verteidigung bei Gefahren und verfügt zu diesem Zweck

über ein beeindruckendes Atmungssystem. Seine Atmungsfähigkeit ist außergewöhnlich :

ein Pferd in Ruhe atmet etwa 10-12 mal pro Minute 5 Liter Luft oder 50-60 l / min.

In Aktion  (Renngalop), kann dies 100-120 Atemzüge pro Minute bzw. 15 Liter pro oder 1500 bis 1800 Liter / Minute erreichen,

das heißt ein Atmungsunterschied zwischen Ruhe und Beanspruchung von 1 bis 30 !!!

Nur wenige Säugetiere haben diese außergewöhnlichen Fähigkeiten.

Das menschliche Atmungssystem ist weit von diesen Leistungen entfernt.

 

Inhalieren ist die kalte Verarbeitung einer Flüssigkeit als “Wolke“ mit Feinstpartikel oder auch Nebelwolke genannt.

Diese feinen Partikel werden vom Pferd eingeatmet und wandern durch das natürliche Atmen entlang der Atemwege.

Je kleiner die Partikel sind, desto tiefer dringen sie in die Lungenflügeln ein.

Die verabreichten Medikamente wirken direkt auf die betroffenen Zonen ohne Medikamente oral zu verabreichen.

Dadurch können Problemen wie Reizung oder Magenbeschwerden, Nierenprobleme, Risiko von Hufrehe,

die oft auf medikamentöse Verabreichungen, wie Kortison, zurückzuführen sind, vermieden werden.

Das Inhalieren ist daher eine interessante Alternative zur allgemeinen Behandlung:

Sie ermöglicht die Verabreichung von Arzneimitteln in hohen Dosen,

lange genug für eine Heilung aber mit begrenzten Nebenwirkungen.

Für stehen für weitere Information zu Ihrer Verfügung !